Die eigene Cloud – wallabag

wallabag-logoMit der Sicherung der Dateien, Kontakte, Kalender und Aufgaben im eigenen Einflussgebiet der ownCloud, ist der entscheidendste Bereich an sensiblen Daten abgedeckt. Die Möglichkeit im Browser schnell ein Dokument anzulegen und mit Text befüllen zu können, sowie die Integration einer eigenen Webmail-Oberfläche runden das ownCloud-Paket schön ab. Eine Funktion konnte ich aber über ownCloud nicht zufriedenstellend realisieren. Die Möglichkeit Online-Artikel, die man später noch lesen möchte, über einen Button im Browser zu markieren und anschließend in einer Weboberfläche die so markierten Artikel zugänglich zu haben. Es gibt dafür zahlreiche Online-Dienste wie etwa Pocket oder Instapaper. Und auch ownCloud hatte zwar in einer älteren Version eine App um Lesezeichen abzulegen, aber richtig schön und übersichtlich war das nie.

Hier bin ich auf wallabag gestoßen. Ein Open Source-Programm, das man genau wie ownCloud auf seinem eigenen Webserver installieren kann. Mit Addons für Firefox und Chrome und Apps für Android, iOS und Windows Phone ein Dienst, bestens für die meisten Nutzer gerüstet. Über einen Button im Browser kann man so einen Artikel vormerken und über seine wallabag-Installation später vom Rechner oder Mobiltelefon darauf zugreifen. Dabei wird nicht einfach nur ein Lesezeichen abgelegt, sondern es werden die Artikel auch z.B. offline in der Handy-App verfügbar gemacht, um auch ohne Internetverbindung später darauf zugreifen zu können. Der gespeicherte Text wird zudem in einem schicken Layout ohne störende Werbebanner oder ähnlichem dargestellt. Artikel kann man zusätzlich mit Stichworten versehen oder als Favoriten markieren. Alles in allem genau das was ich für diesen Zweck gesucht habe. Eine schicke und geräteübergreifende Möglichkeit, auf gespeicherte Online-Artikel zugreifen zu können, ohne die eigenen Lesegewohnheiten an einen der üblichen Online-Anbieter frei Haus zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.